K330 - Wachsmalerei wie in der Antike

Nummer K330-1/2018
Status Buchung möglich
Beginn 01-03-2018, 17:00
Ende 01-03-2018, 19:00
Anmeldeschluss 26-02-2018, 14:00
Leitung Angelika Altzschner, Wachsmalerin
Ort ACHTUNG! Anderer Kursraum: Haus des Gastes, kleiner Konferenzraum
Freie Plätze 6
Gebühren 38.00 € pro Person

Malen mit Wachs und Farben ist keine neue Erfindung. Bereits in der Antike war die Encaustic die Maltechnik schlechthin. Während die alten Meister Bienenwachs und Farbpigmente mit heißen Spachteln auf Holz- und Elfenbeintafeln auftrugen, arbeitet die moderne Encaustic mit Wachsblöcken und -stifen, die mit Maleisen erhitzt bzw. geschmolzen und auf verschiedene Malgründe wie Leinwand, Holz, Glas, Papier aufgetragen werden. Die dabei entstehenden Strukturen bestechen durch den einzigartigen Farbglanz und die Tiefenwirkung. Es werden ausschließlich biologische und lichtechte Bienenwachsfarben verwendet. Die Teilnehmer werden ein eigenes Kunstwerk in leuchtenden Farben und weich glänzender Oberfläche erschaffen.

Vorkenntnisse: Nicht nötig

Materialkosten von ca. 15 € werden an die Kursleiterin bezahlt.

Copyright 2011 Programm. Designed by Joomla templates. All Rights Reserved.